Sehfehlerkorrektur

Jeder Brillenträger der seiner Sehhilfe überdrüssig ist hat schon einmal vom Augenlasern gehört. Leider sind dem Excimer Laser bei sehr hohen Fehlsichtigkeiten (Kurzsichtigkeit über -8 dpt., Weitsichtigkeit über +4 und Hornhautverkrümmung über 5 dpt.), Alterssichtigkeit oder einer zu dünne Hornhaut Grenzen gesetzt. In diesem Fall gibt es jedoch noch eine weitere Lösung: Die Linsenchirurgie.

Bei der Linsenchirurgie wird eine künstliche Linse in das Auge eingesetzt. Solche Kunstlinsen werden schon seit Jahrzehnten erfolgreich bei Operationen des Grauen Stars eingesetzt: In diesem Fall wird die im Alter eingetrübte Linse (Grauer Star) durch eine künstliche Linse ersetzt. Die moderne Augenmedizin macht es möglich, dass diese Kunstlinsen noch mehr können: Sie gleichen Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit Alterssichtigkeit sowie Hornhautverkrümmungen direkt im Auge aus.

Die implantierte Kontaktlinse
Zusätzlich zur körpereigenen Linse wird hier eine künstliche Linse ins Auge eingesetzt.
Der refraktive Linsenaustausch
Hierbei wird die körpereigene Linse komplett durch ein Implantat ersetzt.

Je nach Grad und Art Ihrer Sehschwäche wird entschieden, welches der beiden Verfahren das richtige für Sie ist.

Bei der Alterssichtigkeit beispielsweise, die bei Menschen ab 45 Jahren auftreten kann,
entscheiden wir uns für einen refraktiven Linsenaustausch,
da sie nicht durch die implantierte Kontaktlinse behoben werden kann.

Standorte

Praxis Viersen

Dr. med. Martin Lauer
Dr. med. Faramarz Madjlessi
Lindenallee 5b
41751 Viersen-Dülken

T. 02162 56 10 0

Montag // Dienstag // Donnerstag
08:15 – 11:45 Uhr und
14:00 – 16:45 Uhr

Mittwoch // Freitag
08:15 – 11:45 Uhr

Augenklinik Viersen

Lindenallee 11-13
41757 Viersen-Dülken

T. 02162-501508

Praxis Nettetal

Dohrstr. 1
41334 Nettetal

T. 02153-71715

Dienstag // Mittwoch // Donnerstag
08:30 – 11:00 Uhr und
14:30 – 16:30 Uhr